Frauenfußball - Hinrunde 2017/2018

Sportlicher Erfolg & starker Zusammenhalt prägen die Saison

 

Schon in der diesjährigen Vorbereitung auf den Saisonauftakt, war die 1. Mannschaft des Vereines gefordert. Der jährlich ausgetragene Pape-Cup fand am Schierksbach in Kirchtimke statt. Vor heimischer Kulisse besiegte man im Halbfinale zunächst die SG Sandbostel/Hesedorf mit 7:0. Im zweiten Halbfinale bezwang die SG Anderlingen/Byhusen II den FC Ostereistedt/Rhade mit 3:2. Im kleinen Finale setzte sich Ostereistedt/Rhade mit 4:1 gegen Sandbostel/Hesedorf durch. Im darauffolgenden Endspiel ließ unsere Mannschaft von Beginn an keinen Zweifel am Turniersieg aufkommen. Ein 6:1 Erfolg sprach am Ende für eine tolle Mannschaftsleistung und bedeutete die verdiente Titelverteidigung.


Rückblickend auf die bisherige Spielzeit der Saison 2017/2018 sind die vorgegebenen Ziele von Trainer Tobias Hecht erfüllt worden. Die 1. Frauenmannschaft des TSV Timke überwintert in der Kreisliga Rotenburg auf dem 2. Tabellenplatz und befindet sich somit weiterhin im Aufstiegskampf zur Bezirksliga. 
In der Hinrunde gewann die Elf um Kapitänin Marina Hastedt 9 von 11 Pflichtspiele und musste sich lediglich in 2 Partien knapp geschlagen geben. Mit einem Torverhältnis von 37:3 ist das Team nicht nur das torhungrigste, sondern auch das defensivstärkste der Liga. 
Ein besonderes Highlight war der höchste Sieg der Vereinsgeschichte. Im Kreispokal gelang es, den SV Fortuna 83 Rotenburg mit 23:0 aus dem Pokal zu werfen. 

Die 2. Mannschaft des TSV Timke um Kapitänin Lisa Otten hat die Hinrunde mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 10:24 mit Platz 6 beendet. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, konnte die Mannschaft von Trainer Andreas Schnackenberg zum Ende der Hinrunde mit 3 Siegen in Folge wieder zu den davor liegenden Mannschaften aufschließen.

Der TSV Timke wächst ständig und sichtbar zusammen. Die Kooperation und gegenseitige Unterstützung innerhalb der Frauen-, aber auch der B-Mädchenmannschaft ist bemerkenswert. Die steigende Attraktivität des Vereins macht sich auch im Landkreis bemerkbar. So konnten schon zur Winterpause dank zahlreicher Sponsoren alle Spielerinnen mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet werden. Ein weiteres Zeichen, dass der Damenfußball beim TSV gefragt ist, zeigt die Verpflichtung von Sophie Warnken zum Rückrundenstart. Die 22-jährige Tarmstedterin, die in ihrer Jugend bereits beim TSV Timke gegen den Ball trat, spielte zuletzt für Werder Bremen U17 in der Bundesliga, sowie Bezirksliga beim ATSV Scharmbeckstotel, bevor sie nun zu ihrer alten Spielstätte zurückkehrt.

Dem Fussball-Damenbereich fehlt es derzeit lediglich im Bereich der Trainer / Betreuer, zur Entlastung der Hauptverantwortlichen. Einen Anreiz sollte die positive Wandlung allerdings erzeugt haben. Die Blicke sind gegenwärtig auf einen motivierten und zielorientierten Start in die zweite Saisonhälfte gerichtet, so die Trainer.

Winterlaufserie in Kirchtimke

Am 28.01.2018 organisierte der Lauftreff des TSV Timke im Rahmen der Winterlaufserie 2017/2018 zum zweiten Mal den Winterlauf in Kirchtimke. Um 9.30 Uhr starteten die ca. 60 Läufer und Walker vom Sportplatz auf die ausgeschilderten fünf, sieben und zehn Kilometerstrecke. Bei bestem Wetter führten die Strecken durch den schönen Schierk. Nach dem Laufen konnten sich alle aktiven Sportler und Helfer beim gemeinsamen Frühstücken im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchtimke stärken.

 

Der TSV Timke und der TSV Bülstedt/Vorwerk bewegen Europa

 

Kirchtimke/Bülstedt. Der TSV Timke und der TSV Bülstedt/Vorwerk beteiligen sich an der "Europäischen Woche des Sports" (23. - 30.09.2017) und setzen damit ein Zeichen für ein aktiveres und gesünderes Europa.

Am Sonntag, 24. September, laden die beiden, in mehr als 15jährigen Kooperation stehenden Vereine, alle Interessierten zu einer Fahrradrallye ein. Beginn ist um 12.30 Uhr in den einzelnen Dörfern mit dem Ziel Grundschule/Halle in Bülstedt.

An den verschiedenen Stationen in den Timke-Dörfern und Bülstedt, Vorwerk und Steinfeld müssen Fragen beantwortet, kleine sportliche Aufgaben erfüllt, oder Kniffliges geschätzt und geraten werden, um einen Stempel im Rallyepass zu bekommen. Den Rallyepass gibt es an den Stationen. Alle Stationen und Startpunkte sind ausgeschildert. Dieses Angebot gilt für alle Mitglieder, Nichtmitglieder und Freunde, die sich zusammenfinden, sowie Familien und andere Vereine aus den Dörfern. Es können Gruppen von 6 - 8 Teilnehmern gebildet werden. Um 15 Uhr gibt es am Ziel in der Aula der Grundschule in Bülstedt Erfrischungsgetränke und Kaffee und Kuchen.

Zur besseren Planungssicherheit wird um vorherige Anmeldung gebeten bei Ilona Wichels, Tel. 04283-982114, oder Silvia Mangels, Tel. 04289-566. Die Teilnehmer/innen können sich aber auch spontan am Veranstaltungstag in den Dörfern melden.

 

Die Europäische Kommission hat die Initiative "Europäische Woche des Sports" ins Leben gerufen, um Menschen in ganz Europa zu mehr Bewegung anzuregen und sie für einen aktiven und gesunden Lebensstil zu begeistern. Der Deutsche Turner-Bund setzt dieses Vorhaben in ganz Deutschland um und wird dabei vom Bundesministerium des Inneren unterstützt.

Auch der TSV Timke und der TSV Bülstedt/Vorwerk beteiligen sich an der Kampagne und rufen in der Woche vom 23. - 30. September zu Bewegung, Spaß am Sport und gemeinsamer Aktivität auf. Alle sind herzlich eingeladen, an der Fahrradrallye teilzunehmen, und so die beiden Vereine näher kennen zu lernen.

In der "Europäischen Woche des Sports" zählt jeder einzelne, der sich entscheidet, ein Bewegungsangebot wahrzunehmen und damit den ersten Schritt in ein gesundes und aktives Leben setzt. #BeActive - Sei aktiv - denn Gemeinsam bewegen wir Deutschland. Der TSV Timke und der TSV Bülstedt/Vorwerk freuen sich auf viele Interessierte, die mitmachen.

(Silvia Mangels und Ilona Wichels)

 

 Übersichtskarte mit den Stationen